Der Zargenkiller

  • Der Zargenkiller

Nutzen Sie die Vorteile des ZargenKiller:

Der Ausbau von Stahlzargen im Mauerwerk oder Beton wird mit dem ZargenKiller für Sie zum Kinderspiel.  Durch dieses neu entwickelte Werkzeug erfolgt der Ausbau von Stahlzargen mit wesentlich weniger Staub- und Schmutzentwicklung, sowie wesentlich geringere Luft- und Körperschallübertragungen im Vergleich zum herkömmlichen und lärmintensiven Ausbau mit Winkelschleifer, Bohrhammer, oder ähnlichem Werkzeug. Durch das kombinierte Patent, bestehend aus Werkzeug und dem Demontage-Verfahren des Ziehens (Abziehen der Stahlzargen von der Bausubstanz), bleiben die wesentlichen Bauteilanschlüsse erhalten. Die Erfahrungen zeigen, dass direkt angrenzende Fliesenspiegel unbeschädigt, angrenzende Putzflächen erhalten bleiben, sowie eine Demontage von Kabelkanälen in unmittelbarer Nähe nicht notwendig ist. Alleine diese genannten Vorteile sparen Ihnen nicht nur Zeit in der Abwicklung, sondern auch Kosten für die Vorbereitung, sowie Kosten für Folgegewerke.

Gehen Sie auf Nummer sicher:

Der herkömmliche Ausbau von Stahlzargen erfordert im Regelfall das Einschneiden der aufrechten Stahlblechseiten der Stahlzarge mit einem Winkelschleifer, der Funken und weit umherfliegende Trennpartikel produziert. Hier müssen Gegenstände wie Möbel, Teppiche, Glasscheiben sowie Gläser jeder Art vor Beschädigungen geschützt werden. Beim Vorhandensein von Brand- und Rauchmelder sind diese wegen der Funkenbildung zwingend abzustellen und entsprechende Löschmittel sind während der Arbeiten vorzuhalten. Danach erfolgt der Ausbau mit Bohrhammer, Nageleisen, Hammer, etc.

Wir benötigen in 90% aller Fälle lediglich eine ausreichend zugfähige Bohrung in der Wand, die im Anschluss wieder verschlossen wird.

Ausfallzeiten kosten Sie Geld:

Hatten Sie schon einmal den Fall, dass Angestellte und Beschäftigte auf Grund des Lärmaufkommens sich beschwert, oder gar die Arbeit einstellen mussten? Während der Demontage von Stahlzargen mit dem ZargenKiller wird der laufende Betrieb Ihres Hauses kaum beeinträchtigt. Unser Feedback von den Baustellen zeigt: Mit dem ZargenKiller müssen im Normalfall keine Ausfallzeiten durch Lärm- oder Schmutzaufkommen für Ihre Mitarbeiter einkalkuliert werden.

Behalten Sie Ihren guten Ruf:

Denken Sie als Planer, Nutzer oder Ausführender auch an Patienten, Kunden und Besucher: Die positiven Erfahrungen mit öffentlichen Nutzern und Betreibern, sowie Behördeninstitutionen zeigen, dass durch die Ausbaumethode mit dem ZargenKiller Ihnen eine sauberere und ruhigere Baustelle im Vergleich zur herkömmlichen Demontage von Stahlzargen nachgesagt wird.

Ein schöner Spruch eines Laborangestellten: „Wie, schon raus?!“

Der ZargenKiller:

Das Werkzeug für die Stahlzargendemontage